Rocket League Team wird Vize-Meister in der TCS eSports League

Das neue Roster um Alessandro «Squixxl» Laumanns verliert das Grand Final der TCS eSports Leagues am Offline Finale in Yverdon. Mit dem 2. Schlussrang schliesst das Team eine starke Saison ab.



Nach 9 Spielen in der Qualifikationphase der TCS eSports League stand das Team auf dem ersten Platz. Mit 8 Siegen dominierte das Team die Gegner, nur einmal musste es dem argsten Konkurrent "Coconutters" sich geschlagen geben. Damit gehörte das Team zu den Titelanwärtern am Finalturnier am 28. November 2021 in der neuen eSports Location "Exploria", Yverdon.


Am Finalturnier mit den 4 besten Teams aus der Qualifikationsphase konnte sich das Team ins Grand Final kämpfen. Trotz der grossartigen Unterstützung des Publikums in der sehr gut besuchten Location unterlag man am Schluss gegen Coconutters, die damit erfolgreich den Titel verteidigen konnten. Mit dem 2. Platz und einem Preisgeld von CHF 1800 schloss unser Rocket-League Team mit Alessandro «Squixxl» Laumanns, Sam «Mihno» Freddi und dem Spanier Jesus «Killero» Diaz eine starke Saison ab.


Nach dem 4. Platz in der Vorsaison und nun den 2. Platz, beginnt bereits die Vorbereitung für die nächste Saison, die in März 2022 beginnen wird. Das Ziel: Gewinner der TCS eSports League!

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen